Anzeige

Herrieden-Neunstetten: +++ Mofa „getunt“ – Drosselung aufgehoben +++

Der Reiz, ein Mofa 25 den Geschwindigkeiten der übrigen Zweiräder etwas anzunähern, scheint in den letzten Tagen und Wochen etwas gestiegen zu sein.
Erneut stellten Ordnungshüter bei einer Verkehrskontrolle fest, dass an einem Zweirad offenkundig manipuliert worden war. Ein 30-jähriger, der am Donnerstagnachmittag auf der Staatsstraße in der Nähe des Ortsteiles recht flott unterwegs war, gab auf Vorhalt auch zu, dass sein Zweirad stolze 45 km/h fährt. Da er die erforderliche Fahrerlaubnis für sein Gefährt aber nicht vorweisen konnte, erwartet den Mann nun ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

Anzeige

Anzeige