Anzeige

Anzeige

Heinersdorf: +++ Fischwilderei +++

Am 14. Mai 2024 wurde um 17:38 Uhr durch einen Zeugen eine Person mitgeteilt, welche offenbar unberechtigt bei Heinersdorf in der Wieseth angeln würde.

Durch die Streife konnte eine 41-jährige männliche Person festgestellt werden. Der Mann war weder im Besitz eines Fischereischeins, noch eines notwendigen Erlaubnisscheins. Da der Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland hatte wurde eine Sicherheitsleistung von 350,- Euro einbehalten. Zudem wurden die verwendeten Angeln durch die Polizei beschlagnahmt.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen