Anzeige

Heilsbronn: +++ Streit unter Jugendlichen artete aus +++

An der Heilsbronner Hohenzollernhalle gerieten am Mittwochnachmittag, 05.06.2019 kurz nach 14 Uhr drei Jugendlichen in einen Streit. Dieser mündete schließlich darin, dass zwei 14 Jährige gemeinsam gegen einen 15-Jährigen kämpften.
Aus anfänglichen Beleidigungen entwickelte sich so eine körperliche Auseinandersetzung. Dabei wurde der 15-Jährige von einem der 14-Jährigen in den Schwitzkasten genommen und mehrmals mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen. Dieser revanchierte sich mit einem Fausthieb unter das Auge des Jüngeren. Der andere 14-Jährige mischte sich trotz gebrochenem und eingegipstem Arm ein und trat mehrmals mit dem Fuß auf den Älteren ein. Dieser hatte während der Auseinandersetzung die Kontrolle über seinen Hund verloren, mit welchem er Gassi gegangen war. Eine freundliche Passantin nahm sich kurze Zeit später des Dackels an und brachte ihn zur Heilsbronner Inspektion. Dort trafen sich dann auch die Jugendlichen und ihre Eltern im Zuge der Anzeigenaufnahme.

Quelle: Polizeiinspektion Heilsbronn

Anzeige