Anzeige

Ein Gastspiel und eine Wiederaufnahme anstelle der geplanten Premiere

Die Produktion "Shockheaded Peter" (Der Struwwelpeter) muss leider in die neue Spielzeit verschoben werden.

Ansbach, 31. Januar 2024 – Wegen einer Krankheitswelle am Theater Ansbach muss die Produktion SHOCKHEADED PETER (Der Struwwelpeter), Junk Opera von Julian Crouch, Phelim McDermott mit der Musik von den Tiger Lillies in die neue Spielzeit verschoben werden.

Das Theater bedauert diese Entscheidung. „Das ist sehr bitter“, so Intendant Axel Krauße, zumal der Vorverkauf sehr vielversprechend gewesen sei. „Aber so viele Infektionen und Ausfälle in allen Bereichen sind nicht mehr aufzufangen, und letztlich muss man an die Gesundheit der Mitarbeiter*innen aber auch an die Qualität der Aufführung denken“, so Krauße.

Als Ersatz für SHOCKHEADED PETER nimmt das Theater Ansbach die Produktion OSKAR UND DIE DAME IN ROSA von Éric-Emmanuelle Schmidt wieder auf, die wegen der Corona-Pandemie kaum gezeigt werden konnte. Die Wiederaufnahme-Premiere ist am 16. Februar um 19.30 Uhr im Theater hinter dem Eisernen. Weitere Spieltermine sind am 17. und 29. Februar und am 1., 7. und 9. März.

Am ursprünglichen Premierentag, dem 10. Februar zeigt das Theater Ansbach die Gastspielproduktion „DIE BILLY JOEL STORY“ über den New Yorker Weltstar und Sänger Billy Joel, dessen Familienwurzeln in Nürnberg, Colmberg und Ansbach sind. Autor Steffen Radlmaier und acht Musiker werden dieser Familiengeschichte nachspüren und viele Hits von Billy Joel live spielen. „Ich wollte unseren Abonnenten unbedingt eine Alternative bieten und diesen Abend schon lange Mal nach Ansbach holen. Jetzt machen wir das Beste aus der Situation und können dieses Gastspiel endlich realisieren.“ „DIE BILLY JOEL STORY“ findet am 10. Februar um 19.30 Uhr im Großen Haus des Theater Ansbach statt.

Billy Joel
Die Billy Joel Story.

 

 

 

 

 

 

 

Bereits erworbene Karten für SHOCKHEADED PETER können an der Theaterkasse umgetauscht werden.
Tel 0981 9704014
Kassenöffnungszeiten: Mo – Fr 11 – 13 und 14 – 17 Uhr

Das Theater wird Abo-Kunden kontaktieren und entsprechend informieren.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage www.theater-ansbach.de

 

 

 

 

Anzeige

Anzeige