Anzeige

Colmberg: +++ Verkehrsunfall mit Verletzen – Rettungshubschrauber im Einsatz +++

Am Mittwoch, 11.10.2017, 13:50 Uhr befuhr eine 36-Jährige mit ihrem Pkw Toyota Yaris die Staatsstraße 2250 von Colmberg in Richtung Geslau. Nach der Ortschaft Unterfelden wollte die 36-Jährige nach links in Richtung Bieg abbiegen. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden Pkw Nissan Primera, geführt von einer 20-Jährigen. Während des Abbiegevorgangs kam es zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurde die 36-jährige Unfallverursacherin verletzt, sie wurde ins Klinikum Ansbach wegen eines HWS-Schleudertraumas eingeliefert. Die 20-jährige Fahrerin des Nissan Primera und deren 2-jähriger Sohn, der sich im Fond des Fahrzeuges befand, wurden per Hubschrauber ins Klinikum Nürnberg transportiert, beide klagten über Prellungen und ebenfalls über ein HWS-Schleudertrauma. Eine 22-jährige Beifahrerin im Pkw Nissan Primera wurde ins Krankenhaus Rothenburg verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand aufgrund des Frontalzusammenstoßes Totalschaden in Höhe von ca. jeweils 10.000 Euro, beide Fahrzeuge mussten nach dem Verkehrsunfall abgeschleppt werden. An der Unfallstelle wurden ausgelaufene Betriebsstoffe durch das Bauamt der Stadt Ansbach gebunden.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige