Anzeige

Rothenburger Blaulicht

Neusitz: +++ Verkehrsunfall mit Sachschaden +++

Am Freitagmorgen, 30.09.2022 wollte ein Pkw-Lenker mit seinem Anhänger an der AS Rothenburg o.d.T. auf die BAB A7 in Fahrtrichtung Ulm auffahren. Dabei übersah er einen Sattelzug, welcher auf der durchgehenden Fahrbahn fuhr. Trotz einer Vollbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht mehr vermieden werden. Durch den Unfall überschlug sich der Anhänger und blieb auf der Fahrbahn liegen. Beide blieben unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden i.H.v. ca. 10.500 Euro. Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Ohrenbach: +++Bei Kontrolle Waffenfund +++

Am Freitagabend, 30.09.2022 um 22 Uhr wurde im Rahmen einer Fahndungskontrolle auf der A7 auf Höhe Ohrenbach ein 33-jähriger Pkw-Lenker kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle konnte bei dem Betroffenen ein Einhandmesser in der rechten Hosentasche zugriffsbereit entdeckt werden. Dieses wurde daraufhin sichergestellt und mittels einer Ordnungswidrigkeitenanzeige an das Landratsamt übermittelt. Die Beifahrerin führte ebenfalls zugriffsbereit ein Einhandmesser mit sich. Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Insingen: +++ Verkehrsunfall +++

Bei einem Verkehrsunfall am 29.09.2022 gegen 14.15 Uhr entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Der Fahrer eines Pkw mit Anhänger wollte rückwärts aus einer Einfahrt auf die Hauptstraße einfahren und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten Pkw. Durch ein hinten über den Hänger herausstehendes Ladungsteil wurde der vorbeifahrende Pkw seitlich beschädigt. Beide Fahrer blieben unverletzt. Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Steinsfeld: +++ Drogenfahrt +++

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle kurz nach Mitternacht konnten bei einem auf der A 7 fahrenden 42-jährigen Pkw-Fahrer aus den Niederlanden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Nachdem ein entsprechender Vortest positiv verlief, musste sich der Mann einer Blutentnahme unterziehen, seine Weiterfahrt wurde unterbunden. Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Rothenburg ob der Tauber: +++ Unfallflucht +++

In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochfrüh, 27./28.09.2022 fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer auf der Staatsstraße 2419, auf Höhe des Chaussehausses gegen zwei Richtungstafeln in der Kurve und entfernte sich, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 150 Euro zu kümmern. Sollte jemand etwas beobachtet haben, wird gebeten, sich bei der Polizei (09861-9710) zu melden. Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Rothenburg: +++ Enkeltrick und Schockanruf +++

Am Mittwochnachmittag, 28.09.2022 wurde eine 51-jährige Rothenburgerin von einem angeblichen Polizeibeamten angerufen, der vortäuschte, die Tochter der Angerufenen hätte einen schweren Autounfall und bräuchte sofort Geld. Die Angerufene handelte richtig und brach den Anruf sofort ab, ohne Daten heraus zu geben. Etwa zur selben Zeit wurde eine 90-jährige Dame aus Rothenburg angerufen. Auch von ihr wurde wegen eines Unfalles der Tochter Geld gefordert. Auch diese Angerufene brach das Gespräch ab. Hier rät die Polizei:…

Rothenburg: +++ Fahrten unter Drogen +++

Für zwei Kraftfahrer ergab sich am 28.09.2022 der Verdacht unter Drogeneinwirkung ein Fahrzeug bewegt zu haben. Kurz vor Mittag, wurde in der Ansbacher Straße der 29-jährige Fahrer eines Elektrokleinstfahrzeuges, auch E-Scooter genannt, von einer Streife angehalten und kontrolliert. Er zeigte drogenkonsumtypische Auffälligkeiten und räumte den Drogenkonsum ein. Ein 25-jähriger Verkehrsteilnehmer wurde kurz vor 15:00h auf der A 7 bei Ippesheim mit seinem PKW kontrolliert. Er zeigte ebenfalls drogentypische…

Wettringen: +++ Unfall an einer Biogas-Anlage +++

Am Dienstagnachmittag, 27.09.2022 stürzte ein 35-jähriger Mitarbeiter einer Biogas-Anlage in einem Wettringer Ortsteil bei Arbeiten in die Biogasanlage. Der Mann wollte das Sicherheitsnetz an der Anlage weiter spannen und rutschte dabei ab. Er fiel dabei ca. 5 Meter in die Tiefe und zog sich dabei eine Fraktur sowie eine Platzwunde zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Universitätsklinik geflogen. Lebensgefahr bestand nicht. Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Rothenburg ob der Tauber: +++ Betrug +++

Am 27.09.2022 zeigte ein 32-jähriger Rothenburger an, dass er von einer Internet-Apotheke eine Rechnung  von fast 1500 Euro bekam, ohne dort Medikament bestellt zu haben. Die Ermittlungen ergaben, dass die Medikamente in den Raum Essen geliefert wurden, wo ein unbekannter Täter mit den Daten des Rothenburgers die Medikamente bestellt hatte. Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

+++ Unfall – was tun? +++

Vor dieser Situation hat eigentlich fast Jede(r) Angst: Man kommt zu einem Unfall und muss helfen. Doch eigentlich kann man Nichts falsch machen - außer: Man macht NICHTS! Es gibt bis heute keine einzige Verurteilung wegen geleisteter Erster Hilfe. Nichtstun ist allerdings "Unterlassene Hilfeleistung" und diese ist strafbar. Es ist jeder Fahrzeugführer verpflichtet bei einem Unfall Hilfe zu leisten, denn die ersten Minuten nach einem Unfall sind entscheidend und die Unfallopfer sind auf die Ersthelfer angewiesen.…