Anzeige

Aurach: +++ Wildunfall +++

Am Mittwochabend, 27.10.2021  gegen 22:15 Uhr, befuhr eine 18-Jährige aus dem benachbarten Baden-Württemberg mit ihrem Pkw die Bundesautobahn A 6 in Fahrtrichtung Heilbronn. Hinter ihr fuhr ein 21-Jähriger, ebenfalls aus dem Nachbarbundesland, mit seinem Kleintransporter.

Auf Höhe des Parkplatzes „Waltersberg“ erwischte die Frau frontal ein ausgewachsenes Wildschwein. Der getötete Paarhufer kam auf der rechten Fahrspur zum Liegen und der Fahrer des Lieferwagens fuhr noch darüber. Beide Fahrer kamen mit dem Schrecken davon und brachten ihre Fahrzeuge auf dem Standstreifen zum Stehen.

Am Pkw der Fahranfängerin entstand rund 5.000 Euro Sachschaden, wie die Polizei schätzt, und es musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Wagen des 21-Jährigen blieb unbeschädigt.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige