Anzeige

Aurach: +++ Ladendiebstahl und Falsche Verdächtigung +++

Am Montagabend, 27.06.2022 gegen 23:25 Uhr, wurde ein 14-Jähriger aus dem Landkreis Ansbach in der Tankstelle an der Ansbacher Straße beim Ladendiebstahl erwischt. Er hatte den Verkaufsraum mit einem derzeit noch unbekannten zweiten Jugendlichen betreten.

Während der Begleiter das Verkaufspersonal ablenkte, klaute der 14-Jährige zwei so genannte „E-Zigaretten“ im Wert von rund 25 Euro, die er in seiner Jackentasche versteckte. Dabei hatte er allerdings nicht mit dem Geschäftsführer gerechnet, der die Tat von seinem Büro aus auf den Monitoren der Videoüberwachungsanlage „live“ miterlebte.

Der Dieb wurde vor Verlassen der Tankstelle aufgehalten, das Diebesgut wurde ihm wieder abgenommen. Gleichzeitig räumte er ein, bereits am Vortag einen Diebstahl in der Tankstelle begangen zu haben. Diesbezüglich wird derzeit das Videomaterial noch ausgewertet. Gegenüber der zwischenzeitlich gerufenen Polizei gab der Jugendliche dann an, vom Geschäftsführer geschlagen und beleidigt worden zu sein. Diese Anschuldigung konnte dann aber zum einen durch die Aussage einer unbeteiligten Zeugin, zum anderen durch die Sichtung des vorhandenen Videomaterials der Kameras im Verkaufsraum zweifelsohne widerlegt werden.

Gegen den 14-Jährigen wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl sowie wegen Falscher Verdächtigung eingeleitet. Er wurde nach Abschluss der Ermittlungen einer Erziehungsberechtigten übergeben. Die polizeilichen Ermittlungen hinsichtlich des Mittäters dauern derzeit noch an.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige