Anzeige

Dinkelsbühl: +++ Schlagstock illegal geführt und von der Justiz gesucht +++

Gleich in zweifacher Hinsicht fündig wurde eine Zivilstreife der Verkehrspolizei Ansbach im Rahmen der Schleierfahndung in der Nacht zum Dienstag, 28.06.2022 gegen 01:00 Uhr.

Die Fahnder hatten auf dem Parkplatz „Mühlbuck – West“ an der Bundesautobahn A 7 einen Pkw gestoppt, der mit zwei Männern im Alter von 24 und 39 Jahren aus dem Landkreis Herford in Nordrhein-Westfalen besetzt war. Der Ältere trug einen Teleskopschlagstock bei sich. Das Führen einer solchen Waffe ist jedoch gesetzlich verboten, so dass gegen ihn ein Bußgeldverfahren wegen einem Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet wurde.

Der Jüngere wurde von der Staatsanwaltschaft Osnabrück nach einer Gefährlichen Körperverletzung gesucht, weil er nach der Tat untergetaucht war und sein derzeitiger Aufenthaltsort unbekannt ist.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige