Anzeige

Ansbach: +++ Zwei Unfälle mit Radfahrern +++

Am Samstag kam es im Stadtgebiet gleich zu zwei Verkehrsunfällen, bei denen Radfahrer beteiligt waren.
Gegen 08:00 Uhr wollte eine 55-Jährige mit ihrem Pkw aus einem Grundstück in der Eyber Straße ausfahren und musste hierzu einen geteilten Fuß-/Radweg kreuzen. Hierbei übersah sie einen von rechts kommenden 35-jährigen Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß und der Radfahrer stürzte zu Boden. Er zog sich lediglich leichte Verletzungen in Form von Schürfwunden und Prellungen zu.
Weiterhin stürzte gegen 16:15 Uhr eine 51-Jährige mit ihrem Fahrrad, in der Bahnhofstraße. Die Frau blieb mit ihrem Fahrrad an einer geöffneten Fahrzeugtür hängen und stürzte zu Boden. Bei dem Sturz zog sich die Radfahrerin eine größere Kopfplatzwunde zu und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Ansbach verbracht werden. Die Radfahrerin trug keinen Helm. Dieser ist zwar gesetzlich nicht vorgeschrieben, hätte möglicherweise jedoch die Unfallfolgen erheblich mindern können.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige