Anzeige

Ansbach: +++ Vermutlich alkoholisiert mehrere Fahrzeuge beschädigt + Unfallflucht +++

Bandelstraße, Triesdorfer Straße, Nürnberger Straße, Kanalstraße

Am Montag, 08.05.2017, 23:00 Uhr, befuhr eine 43-Jährige mit ihrem Pkw BMW, 3er, die Triesdorfer Straße stadtauswärts. Nach der Linkskurve und im Beginn der Bandelstraße verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach links und fuhr über die Gegenfahrbahn. Hier stieß sie mit einem am Fahrbahnrand geparkten Pkw Peugeot 206 zusammen. An dem geparkten Pkw entstand erheblicher Frontschaden, die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. Nach diesem Verkehrsunfall fuhr die 43-Jährige weiter. An der Verkehrsinsel in der Bandelstraße fuhr sie links mit erheblicher Geschwindigkeit vorbei und bog auf einen dortigen Parkplatz ab. Auf dem Parkplatz stieß sie mit einem geparkten Pkw BMW X3 zusammen. Diesen Pkw BMW X3 schob sie auf einen daneben geparkten Pkw Opel Corsa. Nach dieser Unfallserie begab sich der Halter des beschädigten Pkw BMW X3 zum Fahrzeug der Unfallverursacherin und öffnete die Fahrzeugtüre. Die 43-jährige Unfallverursacherin entgegnete nur, dass sie weiterfahren wolle und fasste an die Fahrertüre, um diese zuzuschlagen. Da der 34-jährige Besitzer des BMW X3 dazwischen stand, wurde dieser durch die zuschlagende Türe am Rippenbogen getroffen und leicht verletzt. Hierbei gelang es dem 34-Jährigen noch, den Zündschlüssel vom Fahrzeug der 43-Jährigen abzuziehen. Die 43-jährige Unfallverursacherin gab an, Alkohol und Medikamente konsumiert zu haben. Deshalb wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Die 43-Jährige blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt. An ihrem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro, der BMW 3er musste nach dem Verkehrsunfall abgeschleppt werden. Am Pkw BMW X3 beträgt der Sachschaden ca. 15.000 Euro und am Pkw Opel Corsa beträgt der Sachschaden ca. 100 Euro.

 

Am Montag, 08.05.2017, 12:50 Uhr, parkte ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer rückwärts im Parkhaus Kanalstraße aus und stieß hierbei gegen einen geparkten Pkw Skoda Fabia. Anschließend stieg der Unfallverursacher aus, begutachtete den Schaden an seinem Pkw Toyota sowie am geschädigten Skoda Fabia, danach stieg er wieder in sein Fahrzeug und fuhr weg. Ein Zeuge konnte das Geschehen beobachten. Der Unfallverursacher kehrte dann nach der Unfallaufnahme zum Unfallort zurück, um dort sein Fahrzeug erneut zu parken. Am geparkten Pkw Skoda Fabia entstand Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro, der Sachschaden am Pkw des 63-jährigen Unfallverursachers beträgt ca. 100 Euro.

 

Am Montag, 08.05.2017, 16:25 Uhr, befuhr eine 31-Jährige mit einem Pkw VW Caddy die Nürnberger Straße stadteinwärts auf der rechten von zwei Spuren. Auf Höhe der Commerzbank fährt ein bislang unbekannter Sattelzug links an ihr vorbei und streift hierbei den Pkw. Hierdurch wird der Pkw auf der linken Seite stark beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Die 31-Jährige versucht noch, den Unfallverursacher durch Hupen auf sich aufmerksam zu machen, dieser setzt seine Fahrt jedoch in Richtung der BAB 6 fort. Von dem flüchtigen Sattelzug ist das tschechische Kennzeichen des Sattelaufliegers bekannt.

Quelle: PI Ansbach

Anzeige