Anzeige

Ansbach: +++ Trotz Fahrverbots unterwegs – Arbeitnehmer ohne Arbeitserlaubnis beschäftigt +++

Am 21.09.2022 um 15:00 Uhr führte eine Streife der Verkehrspolizei Ansbach auf der BAB A6, Fahrtrichtung Heilbronn, eine Kontrolle im Rahmen der Schleierfahndung durch. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den 39-jährigen Fahrer eines Kastenwagens eine Fahndungsnotierung zur Sicherstellung seines Führerscheines bestand. Er hatte seinen Führerschein nach dem Erlassen eines Fahrverbotes nicht abgegeben. Der Führerschein wurde sichergestellt, gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

In dem Baustellenfahrzug befand sich weiterhin ein 23-Jähriger in Arbeitskleidung. Die Überprüfung ergab, dass dieser ohne Arbeitserlaubnis beschäftigt war und sich somit auch unerlaubt im Bundesgebiet aufhielt. Weitere Verfahren sowohl gegen den Arbeiter, als auch gegen den Arbeitgeber wurden eingeleitet.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige