Anzeige

Ansbach: +++ Streit auf dem Weihnachtsmarkt +++

Am Freitag, den 1. Dezember 2023 gegen 15.45 Uhr gönnte sich ein 54-jähriger Mann aus dem östlichen Landkreis Ansbach zunächst eine Wurstsemmel auf dem Ansbacher Weihnachtsmarkt. Dafür hatte er sich sein traditionelles Indianer-Gewand angezogen und gleich noch die passenden Werkzeuge und Accessoires mit angelegt. Unter anderem trug er einen nicht gespannten Bogen, 17 Pfeile mit Metallspitze, eine Machete, einen Dolch und ein Messer bei sich. Das an sich wäre für die Weihnachtsmarktbesucher offensichtlich noch nicht so schlimm gewesen, doch als er dann mit dem 58 -jährigen Budenbetreiber aus dem östlichen Landkreis Ansbach in Streit geriet, diesen beleidigte und mit dem Messer bedrohte, die restlichen Weihnachtsmarktbesucher hatten zu dem Zeitpunkt schon Platz gemacht, wurde dann doch die Polizei hinzugerufen.

Als die Streife hinzukam hatte er das Messer immer noch in der Hand, zeigte sich dann aber kooperativ und steckte das Messer weg. Im Zuge der Sachbearbeitung wurde bei dem Mann ein Alkoholwert von circa 2,4 Promille festgestellt. Seitens der Polizei wurden jeweilige Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, Verstößen gegen das Waffengesetz und Beleidigung eingeleitet. Die mitgeführten Waffen etc. wurden sichergestellt.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige