Anzeige

Ansbach: +++ Elektroroller unerlaubt auf öffentlicher Straße benutzt +++

Gegen verschiedene Vorschriften verstoßen

Dass Elektroskooter eigentlich der Versicherungspflicht unterliegen, wenn sie schneller als 6 km/h unterwegs sind, hat ein 31-Jähriger ignoriert, der am Montag gegen 20:30 Uhr auch noch ohne ausreichende Beleuchtung die Schlesierstraße direkt vor dem Polizeiareal befuhr. Deutlich schneller als die übliche Schrittgeschwindigkeit fuhr der Mann vor den Augen der Ordnungshüter vorbei und wurde natürlich angehalten. Zur näheren Überprüfung der Wattleistung und, damit verbunden, der dadurch möglichen Geschwindigkeit, stellten die Beamten das Zweirad nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft sicher. Neben den verkehrsrechtlichen Ordnungswidrigkeiten muss sich der Führer auch noch wegen eines Verstoßes nach den Pflichtversicherungsgesetz, und, da er nebenbei auch keinen gültigen Führerschein vorweisen konnte, eines Vergehens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Anzeige