Anzeige

ANregiomed – Bundeswehreinsatz beendet

Ansbach, 22. März 2022 – Amtshilfe-Einsatz am Klinikum Ansbach endete zum 17. März

Der Bundeswehr-Einsatz zur pandemiebedingten Amtshilfe am Klinikum Ansbach ist beendet. Oberbürgermeister Thomas Deffner, Pflegedirektor Dirk Genz und Kaufmännischer Direktor Heinrich Gerdes verabschiedeten fünf Soldaten der 2. Kompanie des Versorgungsbataillons 4 aus dem Oberpfälzischen Pfreimd.

„Viel Soldatenglück“ wünschte Thomas Deffner, Oberbürgermeister der Stadt Ansbach und stellvertretender Leiter des Kreisverbindungskommandos (Bild rechts). Im Namen der Stadt Ansbach dankte er den Soldaten für ihre hervorragende Unterstützung. Sie hatten den Dienst am Klinikum am 10. März kurzfristig übernommen und waren als „helfende Hände“ in den Bereichen Logistik und Lagerhaltung eingesetzt.

Dirk Genz und Heinrich Gerdes (links) schlossen sich den Dankesworten an und überreichten kleine Präsente. Darüber hinaus betonten beide die unbürokratische und komplikationslose Zusammenarbeit mit Oberstleutnant d. R. Marc Hofmann (2. v. l.) sowie Stabsfeldwebel Ulrich Hörber (3. v. r.) vom Kreis- bzw. Bezirksverbindungskommando der Bundeswehr vor Ort.

Quelle: Medieninformation, ANregiomed

Anzeige

Anzeige