Anzeige

Weiltingen: +++ Unfallflucht +++

Wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ermitteln Beamte der PI Dinkelsbühl. Die Tat ereignete sich am frühen Morgen. Am Freitagmorgen gegen 06:25 Uhr fuhr ein 26-jähriger Mann mit einem Kraftrad auf der Staatsstraße 2385 von Ruffenhofen kommend nach Weiltingen. Er befand sich zur Tatzeit auf der vorfahrtsberechtigten Kapellenstraße. Laut seiner Aussage kam von rechts aus der untergeordneten Straße namens „Obere Straße“ ein schwarzer Pkw-Kombi gefahren, der seinerseits die Vorfahrt missachtete. Um einen Zusammenstoß mit dem Automobil zu vermeiden bremste der junge Mann sein Zweirad stark ab und geriet dadurch auf dem feuchten Teerbelag ins Schleudern. Dadurch kam sein Fahrzeug auf den rechtsseitigen Gehweg und durchbrach zwei eiserne Begrenzungspfosten mit Kette und prallte noch gegen eine Straßenlaterne. Der Kradfahrer wurde hierbei verletzt und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Dinkelsbühl verbracht werden. Am Motorrad des Geschädigten und an den Begrenzungspfosten der Gemeinde Weiltingen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von knapp 1.000 Euro. Der Fahrer des schwarzen Pkw-Kombi fuhr weiter, ohne sich um den Schaden und den Verletzten zu kümmern. Die aufnehmenden Beamten bitten nun Zeugen zu dem Vorfall, sich bei der PI Dinkelsbühl unter der Telefonnummer 09851 5719-0 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Dinkelsbühl

Anzeige

Anzeige