Anzeige

Rekord-Spritpreise: Treibstoff Bio-Erdgas als günstige Alternative

Der rasante Anstieg der Energiepreise trifft derzeit Europa massiv. Das bekommen Verbraucherinnen und Verbraucher auch an der Tankstelle zu spüren: Die Spritpreise steigen immer weiter, sei es Super, Super E10 oder Diesel.

Eine finanziell und klimatechnisch spannende Alternative bietet die Erdgasmobilität. An der Erdgas-Tankstelle der Stadtwerke Ansbach in der Bahnhofstraße 14 (Tankpoint) zapfen die Kunden nachhaltiges Bio-Erdgas. Es wird aus Gülle und organischen Reststoffen hergestellt und kann problemlos von jedem Erdgasfahrzeug eingesetzt werden. Der Produktionsprozess und die gesamte Lieferkette bis zur Zapfsäule ist nach REDcert-EU-Standard zertifiziert. Damit wird ein gesetzeskonformer Herstellungs- und Lieferprozess gemäß Biokraftstoff-Nachhaltigkeitsverordnung über alle Prozessschritte sichergestellt.

Tanken für die Hälfte und Gutes für die Umwelt tun

Aktuell kostet das Kilogramm Erdgas 1,11 Euro und hat den Energiegehalt von 1,5 Litern Super-Benzin beziehungsweise 1,33 Litern Diesel. Setzt man diese Werte ein, um den Vergleich zu ziehen, kostet Erdgas 76,55 Cent pro Liter im Vergleich zu Super und 83,46 Cent pro Liter im Vergleich zu Diesel. „Da unser Biogas-Treibstoff in Deutschland produziert wird und über das Gasleitungsnetz transportiert wird, fällt die Umweltbilanz nochmal positiver als bei anderen Kraftstoffarten aus, die mit Tankwägen auf den Straßen transportiert werden müssen“, unterstreicht Robert Hlava, Vertriebsleiter der Stadtwerke Ansbach.

Wer sich über die aktuelle Preisentwicklung an den Tankstellen informieren will, kann dafür die kostenlose AN-App der Stadtwerke Ansbach nutzen. Darin ist ein bundesweiter Spritpreis-Check integriert, der entweder nach Postleitzahlen, Orten und/oder Treibstoffart sowie Tankstellenbetreiber filtert. So kann man nicht nur in Ansbach selbst, sondern auch außerhalb immer die günstigste Tankstelle finden.

Weitere Informationen zur Erdgas-Mobilität sowie Ansprechpartner sind auf der Homepage der Stadtwerke Ansbach zu finden.

 

Anzeige

Anzeige