Anzeige

Neustadt: +++ Kommissar Zufall half +++

Eine Serie von mehreren Automatenaufbrüchen am Neustädter Festplatz in den letzten Wochen (wie bereits berichtet) konnte von der Polizei jetzt aufgeklärt werden.

Als Tatverdächtige wurden drei Knaben im Alter von 11 bis 13 Jahren ermittelt, die in mehreren Fällen die an den Wohnwagenstellplätzen angebrachten Münzautomaten für Strom und Wasser aufgebrochen und daraus insgesamt rund 50 Euro Bargeld entwendet haben sollen. Das Diebesgut vergruben sie im Garten eines Wohnheimes, in welchem sie zur Betreuung untergebracht sind.

Beim Wiederausgraben des Geldes am Donnerstagnachmittag, 22.02.2022 wurden sie von einer Betreuungsperson beobachtet, die schließlich die Polizei verständigte. Die tatverdächtigen Kinder sind geständig aber noch nicht strafmündig.

Quelle: Polizeiinspektion Neustadt/Aisch

Anzeige