Anzeige

Herrieden: +++ Überladener Klein-Lkw +++

Am Donnerstagvormittag, 23.06.2022 gegen 09:15 Uhr, stoppte eine Streifenwagenbesatzung der Verkehrspolizei Ansbach auf dem Autohof bei Herrieden einen 50-jährigen Moldawier mit seinem Klein-Lkw.

Das Fahrzeug war aus Sicht der Ordnungshüter offenbar überladen. Die Waage im Polizeiareal an der Schlesierstraße in Ansbach bestätigte im Anschluss den Anfangsverdacht. Rund 1.360 Kilogramm, respektive knapp vierzig Prozent zu viel Ladung waren an Bord des Fahrzeugs. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeldverfahren, wo er einem Bußgeld in Höhe von rund 250 Euro sowie einem Punkt in der Verkehrssünderkartei in Flensburg entgegen sieht.

Gegen den Unternehmen wurde ein Verfahren zur Gewinnabschöpfung in die Wege geleitet. Dieser hat in diesem Zusammenhang dann einen Geldbetrag in niedriger vierstelliger Höhe für den erzielten Mehrerlös durch die Überladung an die Staatskasse abzuführen.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige