Anzeige

Ansbach: +++ Schaufensterscheibe mit Kopf eingeschlagen +++

Am Samstag gegen 03:00 Uhr stellte eine Streifenbesatzung am Martin-Luther-Platz einen 26-jährigen Ansbacher mit einer Kopfblutwunde fest. Er stand neben einer eingeschlagenen Schaufensterscheibe der dortigen Sparkasse.
Er gab an, dass er soeben aus einer Gruppe Jugendlicher angegangen wurde. Einer von ihnen packte ihn am Hals und schlug seinen Kopf in die Schaufensterscheibe. Danach sind sie geflüchtet.
Eine eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Jedoch sind die Jugendlichen teilweise namentlich bekannt, da sie vorher durch eine andere Streifenbesatzung in der Innenstadt einer Kontrolle unterzogen wurden und hier ihre Personalien notiert wurden.
Der Verletzung des Geschädigten musste ambulant behandelt werden.
Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige