Anzeige

Anzeige

Ansbach: +++ Lkw blieb an Unterführung hängen +++

Am Dienstag, 13.08.2019 um 15.25 Uhr fuhr ein 44-Jähriger mit seiner Sattelzugmaschine von der Triesdorfer Straße in Richtung Maximilianstraße und unterschätzte offensichtlich vor der Bahnunterführung die Höhe seines Fahrzeugs. So blieb er in der Unterführung stecken, wodurch an seinem Lkw hoher Sachschaden von ca. 15.000 Euro entstand. Nach 40 Minuten gelang es, die Fahrbahn wieder frei zu machen. Ob auch die Bahnbrücke beschädigt wurde, muss durch die Deutsche Bahn vor Ort geprüft werden.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach