Anzeige

Ansbach: +++ Kleintransporter auf Abwegen +++

Ein 62-jähriger Kleintransportfahrer aus Baden Württemberg war am Mittwoch gegen 01:25 Uhr auf der BAB A 6 zwischen den AS Ansbach und AS Lichtenau auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Nürnberg unterwegs. Aus Unachtsamkeit, wie er später zu Protokoll gab, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Nachdem der Sprinter ca. 50 m auf der angrenzenden Grünfläche durchfahren hatte, knickte der Kleintransporter 2 Laubbäume mit einem Durchmesser von 10 cm um und kam letztendlich eingekeilt zwischen anderen Bäumen und Sträuchern zum Stehen. Der 62-Jährige hatte Glück im Unglück und konnte unverletzt aus seinem Sprinter steigen. Zur Absicherung der Unfallstelle und Bergung des Fahrzeuges rückten neben einem Abschleppdienst die FFW aus Ansbach und Brodswinden an, da hierzu 3 weitere Bäume gefällt werden mussten. Zur Bergung musste die rechte Fahrspur in Richtung Nürnberg gesperrt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 32.000 Euro.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige