Anzeige

Wörnitz: +++ Verkehrsunfall mit Personenschaden +++

Ein 33-jähriger deutscher LKW-Fahrer befuhr die Staatsstraße 2419 in Fahrtrichtung Mittelstetten. Auf Höhe der langgezogenen Rechtskurve befand sich ein Sattelzug vor ihm. Er wollte diesen überholen und setzte sich leicht links von diesem, um vorbei zu schauen. Hierbei kam bereits ein rumänischer Sattelzug entgegen, so dass der Deutsche sofort nach rechts lenkte. Dabei scherte der Aufbau von seinem Lkw nach links aus, so dass dieser das Führerhaus des Rumänen berührte. Dadurch knallte der Seitenspiegel des Rumänen gegen die Seitenscheibe, wodurch diese zersplitterte und den Rumänen am linken Unterarm verletzte. Durch die Splitter wurde ein 43 Jahre alter Deutscher, der sich mit seinem Pkw hinter dem deutschen LKW befand, an der Fahrzeugfront beschädigt. Der 51 Jahre alte Rumäne wurde nur leicht verletzt. Es entstand insgesamt rund 5.500 Euro Sachschaden.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

Anzeige