Anzeige

Uehlfeld: +++ Mit Quad verunglückt +++

Beim Sturz von einem motorisierten Quad zog sich ein 9-Jähriger am Samstag, 18.09.2021 gegen 13 Uhr, in Uehlfeld leichte Kopfverletzungen zu. Sein mitfahrender 2-jähriger Bruder, der im Gegensatz zu ihm einen Helm trug, blieb unverletzt.

Ein juristisches Nachspiel dürfte der Unfall für den 40-jährigen Vater der Kinder haben, da das geführte Fahrzeug weder für den Straßenverkehr zugelassen, noch zur Benutzung durch die Kinder geeignet war. Es erreicht offenbar eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 25 km/h.

Die Polizei warnt ausdrücklich davor, derartige Kleinfahrzeuge, die im Internet zwar frei verkäuflich, aber nicht für den Betrieb im Straßenverkehr zulassen sind, an Kinder und Jugendliche zu überlassen. Ab einer Höchstgeschwindigkeit von 6 km/h verlangt der Gesetzgeber beim Betrieb auf öffentlichen Straßen eine Haftpflichtversicherung und mit wenigen Ausnahmen auch eine Fahrerlaubnis.

Quelle: Polizeiinspektion Neustadt/Aisch

Anzeige

Anzeige