Anzeige

Treuchtlingen: +++ Einsatz nach angekündigter Auseinandersetzung +++

Am Samstag, 20.11.2021, gegen 15.50 Uhr, erhielt die PI Treuchtlingen Hinweise, dass am Bahnhof eine verabredete Auseinandersetzung zwischen Fußballfans stattfinden soll.

Im Rahmen der weiteren Aufklärung stellte sich heraus, dass die beiden Fangruppierungen aus verschiedenen Richtungen mit Zügen am Bahnhof eintreffen sollen, um dort ihre unterschiedlichen Sichtweisen bei körperlichen Auseinandersetzungen austragen wollen.

Mehrere Streifen der PI Treuchtlingen mit Unterstützung einer angeforderten geschlossenen Einheit aus Nürnberg führten zunächst Voraufsicht im Stadtgebiet durch und postierten sich dann am Bahnhof in Treuchtlingen.

In einem Regionalzug kamen gegen 17.20 Uhr 40 Fußballfans in Treuchtlingen an, wo sie umsteigen mussten und einen kurzen Aufenthalt hatten. Die angekündigte rivalisierende Fangruppierung konnte nicht ausgemacht werden, so dass der Einsatz mit Abfahrt des Zuges, in den die ca. 40 Fußballfans eingestiegen waren und einer entsprechend Nachaufsicht im Bahnhof und Stadtgebiet, gegen 18.45 Uhr beendet werden konnte. Während der Wartezeit am Bahnsteig kam es zu keinen Problemen mit den Fußballfans.

Quelle: Polizeiinspektion Treuchtlingen

Anzeige

Anzeige