Anzeige

Lichtenau: +++ Kennzeichen verwechselt +++

Auf dem Weg nach Ingolstadt wurde heute kurz nach Mitternacht am Parkplatz Kohnweiler an der BAB 6 ein 30-ähriger Fahrer eines Gespanns bestehend aus einem roten Mercedes-Kastenwagen und Pkw-Anhänger, der mit einem weißen Mercedes beladen war, kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass das am Kastenwagen angebrachte amtliche Kennzeichen eigentlich für den auf dem Pkw-Anhänger transportierten Mercedes ausgegeben war. Der rote Kastenwagen selbst wurde bereits vor zwei Monaten außer Betrieb gesetzt und hatte demnach kein zugeteiltes Kennzeichen mehr. Die Einlassung des Fahrers, dass er versehentlich beim Anbringen der amtlichen Kennzeichen die Fahrzeuge verwechselt hat, war für die Beamten der VPI Ansbach beim ersten Zugriff nicht zwingend glaubwürdig. Deshalb sind noch weitere Ermittlungen erforderlich, um Straftaten wie Urkundenfälschung bzw. ein Steuervergehen auszuschließen.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige