Anzeige

Gunzenhausen: +++ Warenbetrug +++

Der Geschädigte aus dem südlichen Dienstbereich erwarb im Internet eine Spielekonsole samt diversen Zubehör im Gesamtwert von 200.- Euro.

Nach der erfolgten Bezahlung brach die Verkäuferin jeglichen Kontakt ab und änderte ihren Namen auf der Verkaufsplattform um so nicht mehr erreichbar zu sein. Die Personalien konnten jedoch im Vorfeld gesichert werden. Die Dame erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Quelle: Polizeiinspektion Gunzenhausen

Anzeige