Anzeige

Feuchtwangen: +++ Zweifelhaftes Gesundheitszeugnis +++

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte ein 21-jähriger Urlaubsrückkehrer am Montag, 11.10.2021 ein gefälschtes negatives Coronatestergebnis bei seinem Arbeitgeber vorgezeigt. Letztlich stellte sich nach Hinweis bei einer Testung heraus, dass er tatsächlich positiv sei.

Gesundheitsamt wurde entsprechend unterrichtet und Quarantäne veranlasst. Wegen Verdachts der Urkundenfälschung wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Ob durch das Verhalten des Beschuldigten weitere Personen möglicherweise erkrankten werden ggf. weitere Testungen ergeben.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

Anzeige

Anzeige