Anzeige

Aurach: +++ Zu geringer seitlicher Abstand – rund 2.000 Euro Sachschaden +++

Ein 53-jähriger aus Oberbayern wollte am Mittwochabend, 21.07.2021 gegen 17:10 Uhr, auf der Bundesautobahn A 7, im derzeitigen Baustellenbereich am Autobahnkreuz „Feuchtwangen / Crailsheim“, mit seinem Pkw einen Sattelzug überholen, den ein 26-Jähriger aus dem benachbarten Baden-Württemberg steuerte.

Anzeige

Für beide Fahrzeuge war die Gesamtfahrbahnbreite zu gering. So kam es wie es kommen musste und sie berührten sich seitlich. Während der Lkw unbeschädigt blieb entstand am Auto nach Schätzung der Polizei rund 2.000 Euro Sachschaden.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige