Anzeige

Aurach: +++ Beim Wenden stecken geblieben +++

Am Sonntag, 06.01.2019 gegen 20.30 Uhr befuhr ein auswärtiger, 39-jähriger Pkw-Fahrer die Ortsverbindungsstraße Richtung Hilsbach vom Autohof her kommend. Als er merkte, dass er sich verfahren hatte, wollte er auf der schmalen Straße wenden und fuhr in den Graben, so dass er aus eigener Kraft nicht mehr heraus kam. Die hinzugerufene Streife stellte bei dem Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab 2,18 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Der Pkw wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

Anzeige