Anzeige

Aurach: +++ Auffahrunfall – ein Verletzter und insgesamt rund 20.000 Euro Sachschaden +++

Am Samstagabend, 07.05.2022 gegen 23:00 Uhr, hat sich auf der Bundesautobahn A 6, zwischen der Tank- und Rastanlage „Frankenhöhe – Süd“ und der Anschlussstelle „Aurach“, nach einem Unfall ein Stau gebildet.

Ein 31-Jähriger aus dem Landkreis Roth brachte sein Fahrzeuggespann, bestehend aus Pkw und Anhänger, am Stauende auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Ein nachfolgender 36-Jähriger aus dem benachbarten Baden-Württemberg erkannte die Situation zu spät und fuhr mit seinem Auto deshalb nahezu ungebremst auf den Anhänger auf. Das Fahrzeug des Unfallverursachers schob sich anschließend
zwischen dem Gespann und der Mittelschutzplanke hindurch und blieb schräg, zum Teil auf dem Dach des Wagens des 31-Jährigen liegen.

Der Beifahrer im Pkw des 31-Jährigen wurde dadurch verletzt und musste ambulant medizinisch behandelt werden. Die Unfallfahrzeuge wurden von Abschleppunternehmen geborgen. Der Sachschaden dürfte sich auf insgesamt rund 20.000 Euro belaufen, schätzt die Polizei.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige