Anzeige

Zum Abschluss des Ansbacher Stadtradelns 2017 kommt das mobile Fahrradmuseum nach Ansbach

Nach drei radelaktiven Wochen ging am 16. Juli das Stadtradeln 2017 zu Ende. Mit über 48.633 gesammelten Radel-Kilometern konnten die Teilnehmer rund 6.906 kg CO2 einsparen werden. „Damit liegen wir im bundesweiten Vergleich im ersten Drittel von über 600 teilnehmenden Kommunen“, erklärte Oberbürgermeisterin Carda Seidel, die sich besonders darüber freute, dass die Anzahl der teilnehmenden Kommunen an der Aktion „Stadtradeln“ in Deutschland stetig wächst. 2017 sind es mit über 600 teilnehmenden Kommunen über 100 mehr als noch im Vorjahr.

Zur Abschlussveranstaltung am 27. Juli 2017 wird bereits ab 13 Uhr auf dem Martin-Luther-Platz die mobile Ausstellung vom Deutschen Fahrradmuseum Bad Brückenau zu sehen sein. Die Ausstellung zeigt die 200-jährige Geschichte des Zweirads. Die Abschlussveranstaltung, zu der alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingeladen sind, beginnt um 17.30 Uhr.

Anzeige

Anzeige