Anzeige

Wörnitz: +++ Pkw brannte +++

Am Samstag, 29.12.2018 um 13.40 Uhr fuhr ein 29-Jähriger mit seinem Pkw von Bastenau Richtung Wörnitz. Auf Höhe des Autohofes bemerkte er plötzlich Rauchentwicklung am Heck des Pkw und blieb daraufhin stehen. Kurze Zeit später brannte das Heck komplett. Der Brand wurde durch die Feuerwehr Wörnitz gelöscht. Verletzt wurde niemand. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Ursache des Brandes dürfte ein technischer Defekt gewesen sein im Bereich der Batterie gewesen sein.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

 

Einsatzbericht und Fotos : Feuerwehr Wörnitz

Ein PKW war an der Kreuzung Industriestraße/ Bastenauerstraße in Brand geraten. Als wir die Einsatzstelle erreichten stand das Heck des Fahrzeugs bereits in Flammen. Zur Brandbekämpfung setzten wir einen Trupp ein, der mit Atemschutzgeräten ausgerüstet war. Dieser konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Anschließend suchten wir das Fahrzeug mittels Wärmebildkamera nach erhitzten Stellen ab und kühlten diese vorbeugend.
Durch das Löschwasser wurde der Kraftstoff des Autos etwa 100 Meter den Berg hinuntergespült. So mussten wir einen Teil der Industriestraße sperren und das weitflächig verteilte Diesel binden. Während der Löscharbeiten musste außerdem die Bastenauerstraße kurzzeitig gesperrt werden, bevor der Verkehr an der Unglücksstelle vorbeigeleitet wurde.

 

Anzeige