Anzeige

Wörnitz: +++ Laderampe verloren – rund 7.000 Euro Sachschaden +++

Am Donnerstagnachmittag, 23.09.2021 gegen 15:30 Uhr, befuhr ein 45-Jähriger aus dem benachbarten Baden-Württemberg mit seinem Tieflader, auf dem ein Bagger geladen war, die Bundesautobahn A 7 in Fahrtrichtung Ulm.

Zwischen der Anschlussstelle „Wörnitz“ und dem Autobahnkreuz „Feuchtwangen / Crailsheim“ verlor er eine der Laderampen des Aufliegers. Ein unmittelbar dahinter fahrender 75-Jähriger aus Oberfranken hatte keinerlei Chance, durch Bremsen oder Ausweichen auf das Hindernis auf der Fahrbahn zu reagieren. So überfuhr er mit seinem hochpreisigen Sportwagen die Rampe und beschädigte sich dabei die Vorderräder und die Vorderachse seines Autos. Dabei entstand mindestens rund 7.000 Euro Sachschaden, wie die Polizei schätzt.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige