Anzeige

Wörnitz: +++ Fahrstreifenwechsel mit Folgen +++

Am Sonntag, 20.09.2020 gegen 13.30 Uhr, verursachte eine 61-jährige Autofahrerin einen Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.
Sie war auf der rechten Fahrspur in Richtung Kassel unterwegs, als sie an der Anschlussstelle Wörnitz einem Pkw die Einfahrt erleichtern wollte und auf die linke Fahrspur zog. Dabei übersah die Frau, dass dort ein schnelleres Fahrzeug, gesteuert von einem 20-Jährigen, heranfuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem auch die Mittelschutzwand verschoben und in die Gegenfahrbahn gedrückt wurde.
Das schwere Betonteil musste mittels herbeigerufenem Kranwagen erst wieder in Position gebracht werden, bevor der Verkehr in beide Richtungen wieder problemlos fließen konnte. Verletzt wurde durch den Unfall niemand. An den beiden Pkw entstanden ca. 6.000 Euro Sachschaden.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Anzeige