Anzeige

Winterwonderland: Herrliches Herrieden

Mit der Stationierung von „Christoph 65“ wurde am 5. September 1995 einer der letzten weißen Flecken im Luftrettungsnetz Deutschlands geschlossen, hieß es seinerzeit.

Und trotzdem gibt es sie – weiße Flecken, ja sogar Flächen bei uns in der Region, und das beweist Sven Uhmann, Stationsleiter der Lufttrettungsstation Dinkelsbühl und Rettungshubschrauberpilot, mit seinen tollen Bildern aus dem Luftraum über Herrieden.

Tausend Dank dafür und many happy landings!

Anzeige

Anzeige