Anzeige

Windsbach, 2.5.2018: Patendank der besonderen Art

Mit einem Sonderkonzert im runderneuerten Chorsaal bedankte sich der Windsbacher Knabenchor bei seinen „Stuhlpaten“. Rund 70 von über 100 Eingeladenen nahmen den Termin am 1. Mai wahr. Sie bekamen Kostproben aus dem laufenden Programm, darunter viele Volkslieder, die die Windsbacher in zwei Wochen bei ihrer China-Tournee im Gepäck haben.

Im Zuge der Sanierung des Chorzentrums waren die alten Besucherstühle aus den 70er Jahren entsorgt worden. Die Windsbacher suchten danach Spender, die die Anschaffung eines neuen Gestühls ermöglichen sollten. Immerhin stolze 500 Euro kostete eine „Stuhlpatenschaft“. Am Ende hatten sich 109 Paten gefunden, die in Summe knapp 55.000 Euro überwiesen. Einen Stuhl schenkte der Chor seinem alten Leiter, Karl-Friedrich Beringer, zu dessen 70. Geburtstag.

Die Sanierung des Windsbacher Chorzentrums ist auf drei Bauabschnitte angelegt, von denen im Sommer zwei abgeschlossen sein werden. An der Finanzierung beteiligen sich die Evangelisch-Lutherische Kirche und der Freistaat Bayern.

Quelle: WKC / Miederer

Anzeige

Anzeige