Anzeige

Wilburgstetten+Dinkelsbühl: +++ Diebstähle +++

Die Polizei Dinkelsbühl bearbeitet derzeit mehrere Diebstähle von Holz und Forstwerkzeug. Zeugen werden gebeten, sich zu melden.

Am Montag, 13.08.2018 erstattete der ehemalige Besitzer einer hydraulischen Holzzange Strafanzeige wegen Diebstahls gegen unbekannte Täter. Der Geschädigte hatte eine Verladezange an seinem Holzplatz in der Nähe der Höllmühle (am Wald hinter dem Sportgelände) bei Wilburgstetten abgestellt.
Im Zeitraum vom 05.08.2018 bis zum 12.08.2018 entwendeten schließlich unbekannte Täter dieses ca. 100 kg schwere forstwirtschaftliche Anbaugerät der Marke „Donhauser“ in den Farben schwarz/rot. Der Wert des gestohlenen Guts wird mit ca. 2.000 Euro angegeben.

In der Nähe des Dinkelsbühler Ortsteils Segringen wurden im bereits Tatzeitraum zwischen 02.08.2018 und dem 06.08.2018 mehrere Festmeter Rundholz entwendet. Das auf 3,10 Meter abgelängte Holz befand sich in der Nähe des sogenannten Kirchenholzes am Eichelberg zwischen den Ortschaften Hardhof, Oberhard und Segringen. Insgesamt entwendeten der oder die Diebe mehr als 32 m³ (Kubikmeter) Holz, welches ursprünglich als Papierholz ausgezeichnet war. Wegen der Großmenge geht der zuständige Förster der Waldbauernvereinigung Dinkelsbühl davon aus, dass das Holz mit einem Forst-Lkw, zumindest aber mit einem Traktor mit Anhänger aufgeladen und schließlich auch abgeholt worden sein muss.

Der Wert der ca. 600 Fixlängen wird auf knapp 2.000 Euro beziffert. Auch hier bittet die Polizei Dinkelsbühl aufmerksame Zeugen, sich zeitnah zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Dinkelsbühl

Anzeige