Anzeige

Wilburgstetten: +++ Verbotswidrig gesperrte Straße befahren und gestürzt +++

Am Dienstag, 29.09.2020 um 17.00 Uhr befuhr ein 77-Jähriger mit seinem Kleinkraftrad die Ortsverbindungsstraße von der Höllmühle kommend in Richtung Industriegebiet Hetschenlache. Die Straße ist bereits ab der Höllmühle als Sackgasse mit entsprechendem Verkehrszeichen beschildert. Auf Höhe der Bahnhofstraße ist die Straße dann für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt und ebenfalls durch Verkehrszeichen beschildert. Zusätzlich ist mittig auf der Fahrbahn ein Absperrpfosten montiert.
Nach derzeitigen Erkenntnissen wollte der Kleinkraftradfahrer trotz des Verbotes links an dem Absperrpfosten vorbeifahren. Er blieb mit seinem rechten Fuß am Absperrpfosten hängen und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei hatte sich der Fahrer eine schwerere Verletzung am Bein zugezogen. Der Verletzte wurde mit dem Rettungsdienst ins Dinkelsbühler Krankenhaus verbracht, wo er stationär verbleiben  musste. An seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Dinkelsbühl

Anzeige