Anzeige

Wieseth: +++ Frau nach Betriebsunfall verletzt – In Arterie geschnitten +++

Sofortige ärztliche Hilfe leistete ein 57-jähriger Mitarbeiter bei einer Kollegin, die sich bei Verrichtung ihrer Tätigkeit versehentlich im Bereich des Handgelenks geschnitten hatte.

Die 40-jährige Arbeiterin eines Betriebes in der Industriestraße befand sich am Dienstagnachmittag alleine an einer Montagemaschine und wollte mit einem Cuttermesser ein Werkteil nacharbeiten.

Hierbei rutschte sie ab, schnitt sich mit der scharfen Klinge in den Unterarm und verletzte unglücklicher Weise die Arterie des Unterarmes, so dass sie nach der Erstversorgung mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Ansbach verbracht werden musste.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

Anzeige

Anzeige