Anzeige

Wettringen: +++ Falscher Schockanruf +++

Ein 90-jähriger Mann aus Wettringen erhielt gestern einen falschen Anruf, der angeblich von seiner Enkelin gewesen sein soll. Er wurde aufgefordert 20.000 Euro zu überweisen, da seine „Enkelin“ nach einem Unfall inhaftiert wurde. Er sollte eine Kaution zahlen, damit die Enkelin wieder frei kam. Der Wettringer fragte beharrlich nach, bis der Anrufer wieder auflegte.

Hier handelte es sich um einen „Schockanruf“, um Leute unter Druck zu setzen, damit mit frei erfundenen Notsituationen Geld überwiesen werden soll. Bei solchen Anrufen einfach auflegen und nicht weiter darauf eingehen!

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Anzeige

Anzeige