Anzeige

Weitere mobile Impfungen in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach

Ansbach, 17. September 2021 – Neben den Impfungen im Impfzentrum werden in den nächsten Tagen erneut auch mobile Impfmöglichkeiten im Landkreis Ansbach und der Stadt Ansbach angeboten. Zusammen mit der mobilen Einsatzwache und ehrenamtlichen Helfern des Bayerischen Roten Kreuzes Kreisverband Ansbach werden Teams des Impfzentrums Ansbach in einigen Städten und Gemeinden vor Ort sein. So können sich Bürgerinnen und Bürger ohne Voranmeldung spontan und ohne lange Anfahrtswege gegen das Coronavirus impfen lassen. Die verwendeten Impfstoffe sind die der Firmen BioNTech, Moderna und Johnson & Johnson.

Wo und wann?

Ort Standort Datum Uhrzeit
Ansbach Oper für alle, vor Amtsgericht Freitag, 17.09.2021 15 bis 20 Uhr
Feuchtwangen Mooswiesla, BRK Rettungswache Samstag, 18.09.2021 13 bis 17 Uhr
Herrieden Kirchweih Sonntag, 19.09.2021 13 bis 17 Uhr

 

Personen im Alter von 12 bis 15 Jahren müssen von mindestens einer sorgeberechtigten Person begleitet werden. Die schriftliche Einwilligung eines möglichen weiteren Sorgeberechtigten ist mitzubringen. Jugendliche ab 16 Jahren benötigen lediglich die schriftliche Einwilligungserklärung aller Sorgeberechtigten. Die Impfung kann zudem grundsätzlich nur bei Vorlage des Personalausweises und eines Impfpasses erfolgen.

Aktueller Stand der Impfungen:

Insgesamt wurden bisher 263.618 Impfdosen an Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Ansbach sowie der Stadt Ansbach verimpft.

Seit Impfstart wurden durch das Impfzentrum Ansbach 140.168 Impfdosen verabreicht, wovon 67.027 Dosen Zweitimpfungen, 71.543 Dosen Erstimpfungen und 598 Dosen Auffrischungsimpfungen sind. In dieser Zahl sind die Impfungen enthalten, die die Kliniken in Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach an ihre Belegschaft verimpft haben.

Zu den genannten Impfzahlen des Impfzentrums Ansbach kommen die Impfungen durch die Hausärzte hinzu. Dies sind aktuell für Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach insgesamt 123.450 Impfungen. Hiervon fallen 60.161 Dosen auf die Erstimpfung und 62.900 Dosen auf die Zweitimpfung. Hinzu kommen 389 Auffrischungsimpfungen.

Quelle: Landratsamt Ansbach

Anzeige

Anzeige