Anzeige

Weißenburg: +++ Zwei nahezu gleichgelagerte Verkehrsunfälle mit jeweils einer verletzten Person +++

Im Schutzbereich der Polizeiinspektion Weißenburg kam es an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zu zwei nahezu identisch gelagerten Verkehrsunfällen. Glücklicherweise erlitt herbei niemand schwerere Verletzungen.

Am Dienstagvormittag, 23.11.2021 kam es in der Holzgasse zu einem Verkehrsunfall, als eine 53-jährige Pkw-Fahrerin aus Titting an der Kreuzung zur Südlichen Ringstraße verkehrsbedingt abbremsen musste. Dies erkannte eine gleichaltrige, im nachfolgenden Verkehr befindliche Pkw-Fahrerin aus Pleinfeld nicht rechtezeitig und fuhr auf den vorausfahrenden Pkw auf. Eine der beiden Verkehrsteilnehmerinnen erlitt unfallbedingt leichte Schmerzen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 2500,- Euro.

Am Mittwochvormittag, 24.11.2021 ereignete sich in der Eichstätter Straße ein Verkehrsunfall, als eine 56- ährige Weißenburgerin mit ihrem Pkw aufgrund ihres Abbiegevorgangs abgebremst hatte und dies von einem im unmittelbar nachfolgenden Verkehr befindlichen, 67-jährigen ortsansässigen Pkw-Fahrer nicht rechtzeitig erkannt wurde. Durch das Auffahren auf das vorausfahrende Fahrzeug erlitt dessen Insassin Schmerzen. An den Fahrzeugen entstand durch den Zusammenstoß ein Sachschaden von insgesamt 1600 Euro.

In beiden Fällen erwartet die jeweiligen Unfallverursacher ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Quelle: Polizeiinspektion Weißenburg

Anzeige

Anzeige