Anzeige

Weißenburg: +++ Folgenschwerer“ Wildunfall +++

Eine unerwartete Wende erhielt eine zunächst routinemäßig verlaufende Sachbearbeitung eines Wildunfalls bei der Polizeiinspektion Weißenburg.

Im Zuge der Anzeigenbearbeitung stellte sich nämlich heraus, dass gegen den unfallgeschädigten Pkw-Fahrer ein rechtskräftiges Fahrverbot besteht und dieser somit verbotswidrig sein Kfz lenkte. Den 47-jährigen Weißenburger erwartet nun ein Strafverfahren.

Quelle: Polizeiinspektion Weißenburg

 

Anzeige

Anzeige