Anzeige

Wassertrüdingen: +++ Zusammenstoß mit Wildscheinrotte +++

Wirtschaftlicher Totalschaden an einem Pkw und mindestens drei tote Tiere waren die Folge eines Wildunfalls auf der Kreisstraße AN 47.

Eine 55-jährige Frau befuhr am Mittwoch, 20.10.2021 gegen 22:00 Uhr die besagte Kreisstraße zwischen Fürnheim und Reichenbach. In etwa auf Höhe des Naturschutzbereichs mit Schilfflächen querte eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn, so dass es zum Zusammenstoß des Pkws mit mehreren Schweinen kam.

Noch am gleichen Abend startete die zuständige Jagdpächter eine großangelegte Nachsuche, bei der bereits drei verendete Jährlinge mit einem Gewicht von je ca. 30 kg aufgefunden wurden. Nach Rücksprache mit dem Jäger ist nicht auszuschließen, dass bei einer weiteren und heute startenden Nachsuche noch weitere tote oder verletzte Tiere gefunden werden.

Das Fahrzeug der 55-Jährigen war nach dem Aufprall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Frau blieb glücklicherweise unverletzt.

Die Polizei Dinkelsbühl bittet zum wiederholten Male alle Verkehrsteilnehmer, gerade in den Morgen- und Abend- bzw. Nachtstunden mit erhöhter Aufmerksamkeit und wenn möglich verminderter Geschwindigkeit auf Landstraßen zu fahren, um sich selbst, aber auch die Tiere zu schützen.

Quelle: Polizeiinspektion Dinkelsbühl

Anzeige

Anzeige