Anzeige

Wassertrüdingen: +++ Bei Glatteisunfall verletzt +++

Am Dienstag, 18.12.2018, gegen 07.00 Uhr war ein 27 jähriger Pkw-Fahrer auf der Staatsstraße 2219 bei Wassertrüdingen in Richtung Schafhof unterwegs, als er aufgrund von Straßenglätte ins Schleudern geriet und die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Dabei prallte er zunächst mit der Frontpartie gegen die rechte Leitplanke, wodurch das Fahrzeug gedreht und wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert wurde. Ein zu diesem Zeitpunkt entgegenkommender 36 Jähriger konnte mit seinem Pkw nicht mehr ausweichen und krachte in die Heckpartie des zurückgeschleuderten Autos. Durch den Aufprall wurde der 36 jährige Fahrer im Brustbereich leicht verletzt und geht selbst zum Arzt. An der Leitplanke und den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 17.000 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Dinkelsbühl

Anzeige