Anzeige

Turbo-Internet für alle Wohnungen im Drechselsgarten

Homeoffice, Streaming und Internet-Telefonie – die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner des Drechselsgartens werden hierfür eine leistungsstarke Glasfaserverbindung nutzen können. Denn die Stadtwerke Ansbach liefern bei diesem Wohnbauprojekt nicht nur den Glasfaserhausanschluss, sondern realisieren zusätzlich die Glasfaserverteilung bis in jede Wohneinheit. „Weil wir von der Rothschild Liegenschaften GmbH als Bauherren schon früh in die Planungen einbezogen wurden, ist eine Glasfaser-Ausstattung ohne großen Zusatzaufwand möglich“, erklärt Stefan Klement von den Stadtwerken. Übrigens: Beim Ausbau der Glasfaserinfrastruktur im Drechselsgarten kommen mit Bayer & Berger Elektronik GmbH und der Firma Jochen Kern erneut lokale Handwerksbetriebe zum Einsatz.

Glasfaser bis ins Gebäude hinein

Da die Stadtwerke Ansbach das Glasfaserkabel nicht nur bis zum Verteilerkasten, sondern direkt bis in die Wohnung hineinführen, ist es enorm leistungsfähig. Privatkunden können damit – abhängig vom Vertrag – bis zu 300 Mbit pro Sekunde heruntergeladen. „Wir verzeichnen hier eine deutlich gestiegene Nachfrage“, erklärt Stefan Klement. „Aber auch immer mehr Immobilienbesitzer interessieren sich dafür, steigert doch der Glasfaseranschluss den Wert ihrer Mietobjekte.“

Eine Produktübersicht und Ansprechpartner finden Interessierte auf der Homepage der Stadtwerke Ansbach.

Anzeige

Anzeige