Anzeige

Streuobstsammeltag 2021 endet mit Baumpflanzung

Ansbach, 20. Oktober 2021 – Auf den Flächen der Stadt Ansbach stehen zum Teil sehr alte Obstbäume, deren Obst in der Vergangenheit nicht gesammelt bzw. verwertet wurde. Unter Federführung der Stadt Ansbach führte die im Jahr 2017 gegründete Streuobstinitiative nun zum zweiten Mal einen Streuobstsammeltag durch. Mit dabei waren unter anderem der Kindergarten Brodswinden, die Grundschule Eyb, der Hennenbacher Kindergarten und das Kinderheim Kastanienhof.

Das gesammelte Obst wurde zentral gelagert und in einer mobilen Mosterei zu Saft verarbeitet. Insgesamt wurden 1,9 Tonnen Obst geerntet und 1.325 Liter Saft produziert. Im Anschluss pflanzte die Beteiligten mit Oberbürgermeister Thomas Deffner auf der städtischen Fläche bei Strüth einen weiteren Apfelbaum, Sorte Santana. „Unser Ziel ist es, für mehr Regionalität und damit Nachhaltigkeit für den Konsum von heimischem Streuobst zu werben“, erklärt Deffner.

Quelle: Stadt Ansbach

Anzeige

Anzeige