Anzeige

Steinsfeld: +++ Motorradfahrer schwer verletzt +++

Am Donnerstag, 14.10.2021 in den frühen Morgenstunden kam es auf der Staatsstraße zwischen Steinsfeld
und Rothenburg ob der Tauber zu einem Wildunfall. Das verletzte Reh lebte noch und der beteiligte Autofahrer wartete auf das Eintreffen von Polizei bzw. Jäger. Deswegen staute sich ab und an der Verkehr in Richtung Rothenburg.

Es war gegen 07.40 Uhr, als ein 17-jähriger Motorradfahrer die stehenden Fahrzeuge zu spät erkannte und auf das hinterste Auto, das von der 17-jährigen gesteuert wurde, auffuhr. Anschließend schleuderte das Krad samt Fahrer in den Pkw einer 39-jährigen Frau, die sich im Gegenverkehr befand.

Der junge Mann erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. An dem Kraftrad entstand Totalschaden. Der Sachschaden an den drei beteiligten Fahrzeugen wird auf 7.000 Euro geschätzt.

Die Staatsstraße war zur Unfallaufnahme und Abtransport des Verletzten für etwa eine Stunde komplett gesperrt. Die FFW Rothenburg und Gattenhofen kümmerten sich in dieser Zeit um die notwendigen verkehrslenkenden Maßnahmen.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Anzeige

Anzeige