Anzeige

Skandina-vier in Anzug und Gummistiefeln

Der Volvo V90 Cross Country T5 AWD Pro im Test

Nach dem japanischen Suzuki Swaze und dem französischen Peugeot 3008 geht es mit meiner Automobil-Weltreise diesmal nach Schweden. Testkandidat ist nun der Volvo V90 Cross Country T5 AWD Pro.

Den roten Faden in Form des Löwens für die Berichterstattung durchzuhalten ist leicht, denn als sich der Göteborger Autobauer einst „mit Vollgas auf den deutschen Automobilmarkt“ – so die Devise – stürzte, wagte er sich in die „Höhle des Löwen“, wie die Schweden den deutschen Automobilmarkt nannten.– Voila!

Besagter Volvo, der mir von Andreas Musmann, dem Markenverantwortlichen im Autohaus Oppel in Elpersdorf, präsentiert wird, ist mit seiner Länge von fast 5 Metern ein respektables Exemplar, das sein Maul, Verzeihung, den Kofferraum, weit aufreißt.

Viel Platz und Cross Country – wir testen das Modell gleich am nächsten Tag für den Golfplatz bzw. unser Sportequipment. Dass der Transport für den Sport ein Kinderspiel war, erwähne ich nur der Vollständigkeit halber. Das Kofferraumvolumen ist mit 560 Litern bzw. 1.526 Litern Fassungsvermögen bei umgeklappten Sitzlehnen der Rückbank großzügig dimensioniert.

Und sollte das einmal nicht reichen, lassen sich an die Anhängerkupplung nochmals 2,2 Tonnen draufpacken.

Alter Schwede!

Als sehr praktisch im Alltag erweist sich auch der Heckrollo, der beim Öffnen automatisch zurückfährt und so das Einladen und Ausladen erleichtert. Die Konstrukteure beweisen, dass sie sich viele Gedanken zu Praktikabilität und Komfort gemacht haben, und mehr können als „nur“ Möbel der Marke Eigenbau oder Köttbullar.

Schwedische Gardinen / Stahl

Wenn ich schon bei typisch schwedisch bin… Wisst Ihr, warum man Gefängnisse umgangssprachlich auch schwedische Gardinen nennt? Stahl aus Schweden gilt als qualitativ außerordentlich hochwertig, also besonders stabil und daher wurden daraus oft die Gitter für Gefängnisfenster hergestellt.

Auf Abstand

Anzeige

Der Schwede an sich grenzt sich im Übrigen ohnehin gerne ab und bevorzugt größtmöglichen Abstand zu seinen Nachbarn, erzählt man sich. Das passt zu einem Auto dieser Größenordnung – erst recht, wenn man die Abstandsassistenten betrachtet, aber dazu später.

Motor

Der V90 T5 AWD (AWD = Allradantrieb) Zweiliter- Turbodirekteinspritzer ist ein Benziner, leistet 253 PS (186 kW) und liefert zwischen 1.500 und 4.800 U/Min ein maximales Drehmoment von 350 Nm. Damit ist er aus nahezu jedem Drehzahlbereich heraus kraftvoll und spritzig und beschleunigt souverän ohne gehetzt zu wirken. Allrad und elektrische Differenzialsperre unterstützen die Traktion. Die ordentliche Durchzugskraft braucht der Cross Country aber auch, denn bereits „leer“ ist er ein Schwergewicht und bei voller Belegung der Sitzplätze und gleichzeitiger voller Auslastung seiner Ladekapazität hat er einiges zu tun.

Ein ruhiger und laufruhiger Skandinavier

Auch die Schaltvorgänge der 8-Gang-Automatik bekommt man nicht zu spüren, erkennt sie lediglich an der Drehzahlanzeige. Eine für einen 4-Zylinder beachtliche Laufruhe – selbst bei starker Beschleunigung und erhöhtem Tempo: Im Innenraum bleibt es ruhig und gelassen. Ein Umschalten auf manuelles Fahren wäre möglich, ist aber nicht notwendig.

Gummistiefel zum Hosenanzug

Der Volvo ist nicht SUV, nicht Limousine, sondern eher der Typ Gummistiefel zum Hosenanzug. Mit diesem gewagten und doch stimmigen Outfit fällt man im Straßenverkehr auf und zieht die Blicke auf sich. Eine gelungene Linienführung lässt den Volvo auch deutlich kompakter wirken als er es in Wirklichkeit ist. Und das Auto erweist sich auch als viel wendiger, als man es bei einem Auto dieser Länge vermuten würde.

Innenraum und Sitzposition

Komfortabel, aufgeräumt, hochwertig, elegant – Wer den Volvo außen schon gut findet, findet ihn in seinem Inneren noch besser. Ein wohnliches Ambiente mit klaren Linien und exklusiven Finessen, das allen Passagieren viel Platz bietet. Die leicht erhöhte Sitzposition ermöglicht dem Fahrer einen perfekten Überblick und lässt ihn das Verkehrsgeschehen leicht erfassen.

auch hier: „volvo“ – ich drehe

Anzeige

Touchscreen

Zentrales Bedienelement ist das hochmoderne und hochformatige Touchscreen-Display mit unzähligen Funktionen. Das Handling ist mir leicht gefallen, weil es mir bereits daran bekannt war, erinnere mich aber, dass ich die Menüführung anfangs als etwas gewöhnungsbedürftig empfunden habe. Wer den Dreh, Verzeihung Wisch, und den Zweifinger-Zoom wie beim Smartphone einmal raus hat, wird in Kürze leicht damit zurechtkommen.
Alternativ bzw. additiv gibt es auch eine Sprachsteuerung, falls man während der Fahrt etwas ändern möchte, ohne dafür die Hände vom Lenkrad zu nehmen.

Karins Favoriten

Die Lenkung könnte nach meinem Geschmack etwas direkter sein. Das ist aber jetzt auch schon das Haar in der Suppe, das unbedingt gefunden werden wollte.
Meine Komfortfavoriten sind beim Testmobil ganz klar der mittels Fuß zu öffnende und schließende Kofferraumdeckel sowie die integrierten Kindersitze, die wirklich kinderleicht aus den hinteren Sitzen hochgeklappt und arretiert werden können.

Sicherheit aus Stahl aus heiler Schwedenwelt

Mit dem 1800ES, besser bekannt unter dem Namen Schneewittchensarg, machten die Schweden erste Schlagzeilen. Später waren es spektakuläre Sicherheitsstunts, Überschlagtests oder ein an seinen serienmäßigen Sicherheitsgurten aufgehängter Sportwagen, womit Volvo Aufsehen erregt und von sich reden gemacht hat.

„Wer hat’s erfunden?“

Übrigens waren es die Ingenieure von Volvo, die den Sicherheitsgurt erfunden und damit weltweit Standards gesetzt haben. Mit für die damalige Zeit provokanten Werbekampagnen demonstrierte Volvo Mal um Mal sein Engagement für Sicherheit. Sicherheit und Volvo-Autos gelten danach schon fast als synonym.

Und Volvo geht noch ein Stück weiter hin zum Optimum, denn derzeit tüfteln die Ingenieure von Volvo, ein Auto zu produzieren, das den Tod einer Person vollständig ausschließt. Es ist eine Vision, mit der man sich bei Volvo dann verpflichtet fühlt und mit der in naher Zukunft die Garantie einhergehen soll, dass sich niemand mehr in einem neuen Volvo schwer verletzen oder gar sterben wird.

Anzeige

Ausstattung

Sicher ist sicher, und wenn man sich bei einem beim Volvo sicher sein kann, dann ist das die Sicherheit. Im Hintergrund arbeiten Assistenz- und Sicherheitssysteme. Weiter zu nennen ist sicher der adaptive Tempomat mit Stauassistenten, der bis zu 130 km/h auf Wunsch für den Fahrer die Lenkung übernehmen kann. Das autonome Fahren ist also nicht mehr ganz Zukunftsmusik. Ob es wirklich so erstrebenswert ist, soll hier nicht thematisiert werden.

Ein Head-Up-Display ist lieferbar, jedoch nur im Paket mit Glasschiebedach. Teil der an sich schon üppigen Serienausstattung sind die Fahrdynamikregelung, der Notbremsassistent, die Verkehrszeichenerkennung, die Bergabfahrhilfe, die Ledersitze, 18″-Alufelgen und noch vieles mehr.

Mein Fazit – auf Deutsch

Mir persönlich liegt der Volvo… nicht nur gut auf der Straße. Auch abseits der Straße findet man in ihm einen sehr guten Begleiter, der Fahrspaß macht.
Besonders überzeugen mich die vielen Details, die das Autofahren einfacher, schöner und sicherer machen. Der Volvo ist kein Rennwagen, aber in einer Selbstverständlichkeit beansprucht er das auch gar nicht. Sicher, souverän und elegant vielmehr cruist man im Volvo V90 Cross Country durch die Landschaft und rollt über die Straßen.

Mein Fazit – auf Latein

Und da wird er seiner Wortherkunft auch gerecht, denn: Volvo kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Ich rolle, ich drehe“. Keine Panik, schon bin ich mit meinem Latein auch wieder am Ende.

Mein Fazit – auf Englisch

Ein Multitalent – für die Reise, den Alltag, den Transport… für die Sicherheit… und in Anlehnung an den Slogan Volvo for life: fürs Leben.

Mein Fazit – auf Schwedisch: Lagom!

Anzeige

Für dieses Wort gibt es keine direkte Übersetzung ins Deutsche. Aber wenn in Schweden etwas lagom ist, dann ist es „genau richtig“. Nicht zu groß, nicht zu klein, nicht zu wenig, nicht zu viel. Lagom eben! Sehr typisch im schwedischen Sprachgebrauch und somit in jeder Hinsicht mein Schlussplädoyer. Ob dieser Artikel lagom ist, weiß ich nicht, aber auf den Volvo passt es wie die Faust aufs Auge.

 

  • DAS TESTMODELL

Erstzulassung                    25.02.2021
Kilometerstand                 3.000 km
Getriebe                             Automatik
Leistung                             184 kW
Kraftstoffart                      Benzin
Karosserie                         Kombi
Farbe                                  Osmium / Metallic
Polster                                vorn Leder Nappa Schwarz

 

  • Navigationssystem Sensus
  • Rückfahrkamera mit 360° Surround View
  • Getriebe Automatik – Geartronic (8-Stufen)
  • Scheinwerfer LED mit adaptiver Lichtverteilung (Intelligent Light System)
  • Einparkhilfe vorne und hinten
  • Fahrassistenz-System: Fernlichtassistent
  • Fahrassistenz-System: Off-Road Mode
  • Heckaufprall-Abschwächung
  • Querverkehrs-Assistent Heck (Cross Traffic Alert, CTA)
  • Laderaum-Paket Pro
  • Licht-Paket – Winter-Paket
  • Infotainmentsystem Sensus Connect mit PREMIUM SOUND by Harman Kardon®
  • Sitzheizung vorn
  • Memoryfunktion für Sitz vorn rechts
  • Sitz vorn rechts elektr. verstellbar (mit Memory)
  • Beinauflage elektr. verstellbar, Sitze vorn
  • Lendenwirbelstützen vorn, elektr. verstellbar (4-Wege)
  • Standheizung mit Timer (kraftstoffbetrieben)
  • 8-AUT 4WD
  • 2-Zonen Klimaautomatik
  • Betätigung Heckklappe/-Deckel automatisch
  • Einparkhilfe hinten
  • Fahrassistenz-System: Bergabfahrkontrolle (HDC)
  • Fahrprofilauswahl (Drive Mode)
  • IntelliSafe Surround
  • Start-Stopp Anlage
  • Totwinkel-Assistent (Blind Spot Informations System, BLIS)- Media & Sound-Paket
  • Infotainment-System: Sensus Connect mit High Performance Sound by Harman-Kardon
  • LM-Felgen 8×20 (10-Speichen, Diamantschnitt / Graphitoptik)
  • Sitz vorn links elektrisch verstellbar (mit Memory)
  • Kopfstützen hinten elektr. umklappbar
  • Sitze vorn elektr. verstellbar (mit memory)
  • CD-Player
  • Komfortsitze vorn Leder Nappa
  • Fahrassistenz-System: Notbrems-Assistent
  • LED-Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht
  • Funkfernbedienung mit Leder-Etui
  • Schadstoffarm nach Abgasnorm Euro 6d-TEMP
  • Knieairbag für Fahrer
  • Digitaler Radioempfang DAB+
  • Kindersitz integriert
  • Ambiente-Beleuchtung erweitert
  • Befestigungssystem im Gepäckraum
  • Faltbarer Laderaumboden mit Befestigungssystem für Tragetaschen im Gepäckraum
  • Innenspiegel automatisch abblendend
  • Luftqualitäts-Überwachungssystem (Clean Zone Interior Package CZIP)
  • Sonnenschutzrollo an Seitenscheiben hinten
  • Steckdose (12V-Anschluss) im Koffer-/Laderaum
  • Steckdose 230V
  • Außenspiegel elektr. verstellbar, mit Memory
  • Außenspiegel elektrisch anklappbar
  • Karosserie 5-türig
  • Seitenscheiben ab B-Säule abgedunkelt
  • Unterfahrschutz hinten (Aluminium)
  • Kindersicherung für die hinteren Türen (elektrisch)
  • Laderaumabdeckung elektrisch
  • Scheinwerfer-Reinigungsanlage (SRA)
  • Digitale Instrumentierung 12,3″-Display – Smartphone Schnittstelle (Apple CarPlay & Android Auto)
  • Motor 2,0 Ltr.
  • 184 kW Turbo KAT
  • Scheibenwaschdüsen beheizbar
  • Anhängerkupplung semi-elektrisch
  • LED-Nebelscheinwerfer (im Frontspoiler integriert)
  • Keyless Drive
  • Antriebsart: Allradantrieb
  • Airbag Beifahrerseite abschaltbar
  • Isofix-Aufnahmen für Kindersitz
  • Komfort-Fahrwerk
  • Ambientebeleuchtung (erweitert)
  • Dachhimmel anthrazit
  • Gepäckraum-Abtrennung (Netz)
  • Innenausstattung: Dekoreinlagen Echtholz, Black Walnut
  • Lenkrad (Sport/Leder perforiert)
  • Schalt-/Wählhebelgriff Leder
  • Sonnenschutzrollo an Heckscheibe elektrisch
  • Sport-/Lederlenkrad
  • Steckdose (12V-Anschluss) in Mittelkonsole vorn
  • Applikationen an den Seitenfenstern schwarz, hochglänzend
  • Einstiegsleisten mit Aluminiumeinlagen
  • Metallic-Lackierung
  • Tagfahrlicht LED
  • Unterfahrschutz vorn (Aluminium)
  • Türsicherungssystem hinten elektrisch
  • Außen-/Innenspiegel mit Abblendautomatik
  • Lenkradheizung
  • Sensor Scheibenbeschlagerkennung
  • Radioempfang digital (DAB)
  • Volvo ON CALL
  • Schadstoffarm nach Abgasnorm Stage 6 / Euro 6

63.061 Euro, Barpreis, MwSt. ausweisbar

Autohaus OppelKontakt:
Andreas Musmann
Autohaus Oppel GmbH
Markenverantwortung Volvo
Liebigstraße 1
91522 Ansbach
Tel.: 0981/4651-287
Fax.: 0981/4651-189
Mobiltelefon: 0152/21758843

Anzeige

Anzeige